FALKENSTEIN (HARZ)

Burg Falkenstein. Die Burg im Harz

Mit dem Falkenstein erhebt sich über der Selke eine der eindrucksvollsten Burgen des Harzes. Die massive, fast 17 Meter hohe Schildmauer mit dem darüber thronenden Bergfried bildet das einprägsame Panorama der Burg.

Im 12. Jh. gegründet, hat sie alle Zeitläufe überdauert und ihre mittelalterliche Gestalt bewahrt. Im 13. Jh. soll – so die Legende – Eike von Repgow hier den „Sachsenspiegel“, das berühmteste deutschsprachige Rechtsbuch, verfasst haben.

Mit der Herrschaftsübernahme durch die Herren von der Asseburg 1437 erfuhr die Burg vom 15. bis 18. Jh. umfangreiche Um- und Ausbauten, die ihr Erscheinungsbild bis heute prägen. 

Schon seit der Romantik für Besucher zugänglich, eröffnete im April 1946 auf der Burg ein Museum. In den letzten Jahren erfolgten aufwendige Sanierungen der Ausstellungsräume, die zum Teil wieder ihre originale Nutzung besitzen. Hierzu gehören die voll funktionsfähige spätgotische Alte Küche und die Burgkapelle mit ihrem originalem hochmittelalterlichen Glasfenster.

ganzjährig

Museum Burg Falkenstein 

Burg Falkenstein 1

06543 Falkenstein (Harz), OT Pansfelde

Tel. +49 (0) 34743 – 53 55 90

burg-falkenstein@kulturstiftung-st.de 

www.burg-falkenstein.de