HALBERSTADT

Ihr Tor zum Harz –  Schätze entdecken

Foto: M. Kasuptke
Foto: M. Kasuptke

Weithin sichtbar prägen Kirchen die Silhouette Halberstadts und erzählen von der über 1200jährigen Geschichte der Bischofsstadt am Harz. 

Auf engstem Raum erleben Sie hier eine Fülle an Kulturschätzen und Superlativen.

Allen voran der gotische Dom St. Stephanus und Sixtus.

Mit über 650 Kunstwerken aus der Zeit des 5. bis 18. Jahrhunderts gilt der Halberstädter Domschatz als einer der umfangreichsten mittelalterlichen Kirchenschätze, die an einem Ort erhalten geblieben sind. Wahre Meisterwerke und jahrhundertealte Kostbarkeiten wie liturgische Gewänder, fein gegossene Bronzearbeiten, filigrane Goldschmiedewerke, Skulpturen und Altarbilder werden präsentiert.

 

Im mitteldeutschen Raum einzigartig sind die Chorschranken der Liebfrauenkirche, einer Station auf der „Straße der Romanik“. Im Burchardikloster wird das langsamste Musikstück der Welt – das John-Cage-Orgel-Kunst-Projekt über 639 Jahre aufgeführt. 

 

Halberstadt bietet eine unerwartete Fülle an Museen und verzaubert mit dem Charme seiner Fachwerkarchitektur aus sechs Jahrhunderten.

Gehen Sie auf Schatzsuche!

 

Stadtführung:

„Geschichte einer 1200-jährigen Stadt erleben“

Für Individualtouristen:

ganzjährig jeden Mittwoch um 14:00 Uhr

und Mai-Oktober: Samstag 11:00 Uhr, Sonntag 10:00 Uhr

Für Gruppen:

ganzjährig, täglich auf Anmeldung

ganzjährig

Halberstadt Information

Hinter dem Rathause 6

38820 Halberstadt

Tel. +49 (0) 3941 – 55 18 15

halberstadt-info@halberstadt.de

www.halberstadt-tourismus.de