HALBERSTADT

Dom – Schatz – Pracht „...das Heilige sichtbar machen“

Foto: Bertram Kober | PUNCTUM
Foto: Bertram Kober | PUNCTUM

Ein Schritt über die Schwelle des Doms St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt bringt Sie in die Welt des Mittelalters.

 

Die Kathedrale ist eine der schönsten Deutschlands: hoch, weit, prächtig und erhaben. Der eindrucksvolle Innenraum zeigt sich in einheitlicher französischer Gotik und harmonischer Schlankheit der Pfeiler. Durch die hohen, mit 290 Glasmalereien verzierten Fenster strahlt das Licht in allen Farben. Die reiche Ausstattung beeindruckt durch zahlreiche kunstvoll gefertigte Figurenzyklen und Einzelwerke wie die im 13. Jahrhundert entstandene Triumphkreuzgruppe.

 

 

Ebenso faszinierend ist der prachtvolle Domschatz. Mit mehr als 1000 Objekten ist er der umfangreichste mittelalterliche Kirchenschatz weltweit, der am ursprünglichen Ort erhalten blieb. Er umfasst festliche liturgische Gewänder, filigrane Goldschmiede- und Elfenbeinarbeiten und den ältesten gewirkten Bildteppich Europas, kunstvolle Skulpturen und Altarbilder sowie originale Handschriften. Die Stücke reichen bis in die Spätantike zurück.

Staunen Sie.

ganzjährig

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Dom und Domschatz Halberstadt

Domplatz 16a

38820 Halberstadt

Tel. +49 (0) 3941 – 24237

domschatz-halberstadt@kulturstiftung-st.de

www.dom-schatz-halberstadt.de