HALBERSTADT

Dom – Schatz – Pracht. Ein unvergessliches Erlebnis

Foto: Bertram Kober | PUNCTUM
Foto: Bertram Kober | PUNCTUM

Der Halberstädter Domschatz - ein Muss für jeden Kulturreisenden und Kunstliebhaber.

 

Das prachtvolle Ensemble ist mit über 1000 Objekten der umfangreichste mittelalterliche Kirchenschatz weltweit an seinem ursprünglichen Ort. Er umfasst festliche liturgische Gewänder, filigrane Goldschmiede- und Elfenbeinarbeiten und den ältesten gewirkten Bildteppich Europas, originalfarbige Skulpturen und Altarbilder. Die Schatzkammer mit ihren Pretiosen ist nach weitläufigen Sälen voll Kunst der Höhepunkt der Schau.

 

Bis heute befindet sich der Schatz in der Klausur des Halberstädter Domes St. Stephanus und St. Sixtus. Die Kathedrale ist eine der schönsten Deutschlands: hoch, weit, prächtig und erhaben. Der Innenraum zeigt sich in einheitlicher französischer Gotik und harmonischer Schlankheit der Pfeiler. Durch die hohen, mit mittelalterlichen Glasmalereien verzierten Fenster strahlt das Licht in allen Farben. Die Triumphkreuzgruppe aus dem 13. Jahrhundert bleibt dem Betrachter unvergesslich.

ganzjährig

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt

Dom und Domschatz Halberstadt

Domplatz 16a

38820 Halberstadt

Tel. +49 (0) 3941 – 24237

domschatz-halberstadt@kulturstiftung-st.de

www.dom-schatz-halberstadt.de