KARLSRUHE

Göttinnen des Jugendstils im Badischen Landesmuseum

Büste “La Nature“, Alfons Mucha, 1899/1900 © Badisches Landesmuseum, Foto: Gaul
Büste “La Nature“, Alfons Mucha, 1899/1900 © Badisches Landesmuseum, Foto: Gaul

An der Schwelle zum 20. Jahrhundert idealisieren Jugendstilkünstler die Frau als archetypische Göttin: nackt oder mit wallenden Gewändern, üppigem Haar, umgeben von Flora und Fauna. Die Vielzahl der weiblichen Darstellungen ist nicht nur träumerische Vision, sondern Abbild eines gleichzeitigen radikalen gesellschaftlichen Wandels: Frauen verlangen nach Bildung und Berufstätigkeit, gesellschaftlicher Teilhabe und politischer Mitsprache. Erste Mädchengymnasien entstehen, Studentinnen schreiben sich an den Universitäten ein, Künstlerinnen wagen den Schritt in die Selbständigkeit oder stehen als gefeierte Diven im Rampenlicht.

 

Die große Sonderausstellung entsteht in Kooperation mit dem Allard Pierson Museum in Amsterdam, dem Landesmuseum in Braunschweig und dem Königlichen Museum für Kunst und Geschichte in Brüssel.

 

Einzigartige Objekte zeichnen ein schillerndes und faszinierendes Bild der Frau im Jugendstil, das uns noch heute prägt.

23.10.2021 - 24.4.2022

Badisches Landesmuseum

Schloss Karlsruhe

Schlossbezirk 10

76131 Karlsruhe

Tel. +49 (0) 721 – 926-6514

info@landesmuseum.de

www.landesmuseum.de