MÜNCHEN

Die weltberühmte Krippensammlung

 

Die Krippensammlung des Bayerischen Nationalmuseums gilt als die kunst- und kulturhistorisch bedeutendste weltweit. Gezeigt werden über 60 vielfigurige Weihnachtsszenen des 17. bis 19. Jahrhunderts aus Neapel, Sizilien, Bayern und Tirol. 

 

Berühmt sind die vorzüglichen Beispiele der faszinierenden Krippentradition Italiens mit ihren lebensechten Charakterfiguren. Sie waren eine Liebhaberei des Adels und sind entsprechend aufwändig gearbeitet. Höfisch gekleidete Damen und Herren, Bürger, Bettler, Markthändler sowie auch Hirten und Karawanen der heiligen drei Könige sind zu ausdrucksvollen Ensembles arrangiert. Stimmungsvolle Landschafts- und Architekturszenerien und naturgetreue Miniaturausstattungen geben den Szenen einen einzigartigen Charakter.

 

 

Öffnungszeiten:

Von Anfang November bis Ende Januar

Di –So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr

 

Für Besuche in der Zeit 

von Februar bis Oktober 

wird um Anmeldung gebeten unter

+49 (0)89 - 21 12 42 27 

oder oberaufsicht@bnm.mwn.de

ganzjährig

Bayerisches Nationalmuseum

Prinzregentenstraße 3

80538 München 

Telefon +49 (0)89 – 21 12 40 1

bay.nationalmuseum@bnm.mwn.de 

www.bayerisches-nationalmuseum.de