MANNHEIM

Ägypten – Land der Unsterblichkeit

Kaum eine Epoche übt eine solche Faszination aus wie die des Alten Ägypten. 

 

Entdecken Sie in der Ausstellung „Ägypten - Land der Unsterblichkeit“ eindrucksvolle Facetten der 

legendären Hochkultur am Nil vom 4. Jahrtausend v. Chr. bis zum 7. Jahrhundert n. Chr. Rund 600 

Originalobjekte beleuchten das alltägliche Leben, die Stellung des Pharaos und seines Beamtenstaats, die Jenseitsvorstellungen, die weitverzweigte Götterwelt sowie die Herrscher, die in der Nachfolge von Alexander dem Großen das Land bis in die Spätantike regierten.

 

Die bis zu 6.000 Jahre alten Exponate reichen

von prächtig gestalteten Särgen über vergoldete Mumienmasken, Reliefs, Skulpturen und Metallarbeiten bis hin zu Schmuck. Zusammen mit aufwändigen Inszenierungen zeichnen die einzigartigen Kulturschätze ein lebhaftes Bild vom Land der Pharaonen.

 

Die Kabinettausstellung „Stein(h)art“ erweitert die Ausstellung vom 11.11.2018 bis zum 10.02.2019 um jahrtausendealte altägyptische Steingefäße in zeitlos schönem 

Design.

ganzjährig

Reiss-Engelhorn-Museen

Museum Weltkulturen D5

68159 Mannheim

Tel. +49 (0) 621 – 293 31 50

buchungen.rem@mannheim.de

www.rem-mannheim.de