MEMELEBEN

Wissen + Macht – Der heilige Benedikt und die Ottonen

Hoher Besuch in Memleben! Wo?

Ein stiller Ort, abseits gelegen inmitten des malerischen Unstruttals und Sterbeort von König Heinrich I (936) und Kaiser Otto des Großen (973),

erwartet hohen Besuch: der heilige Benedikt, Mönch Heimgrad sowie Kaiser Otto II. nebst Gattin Theophanu geben sich im ehemaligen Benediktinerkloster Memleben die Ehre.

 

Doch was die vier Protagonisten mit Memleben genau verbindet, welche Bedeutung sie für die Kulturlandschaft an Saale und Unstrut und für

die Klosterwelt Mitteldeutschlands haben, das ist Thema der Sonderausstellung „Wissen und Macht – Der heilige Benedikt und die Ottonen“.

 

Sie erzählt von der Ankunft des Benediktinerordens im Unstruttal und von den weitreichenden Impulsen für die Kulturlandschaft. Ausgehend von der europäischen Relevanz der Ottonen und Benediktiner zeichnen die Hauptpersonen anhand herausragender Zeugnisse und spektakulärer Inszenierungen Impulse und Entwicklungen nach, die dadurch buchstäblich lebendig wird.

 

07.05.2018 – 15.10.2018

Museum Kloster und Kaiserpfalz Memleben

Thomas-Müntzer-Straße 48,

06642 Kaiserpfalz / OT Memleben

Tel. +49 (0) 34672 – 60274

info@kloster-memleben.de

www.benedikt-memleben2018.de