QUEDLINBURG

Von Rembrandt bis Richter. Meisterwerke aus dem Landesmuseum Oldenburg

Werner Berges, Der Sprung, 1979, Radierung, Landesmuseum Oldenburg, Foto: Sven Adelaide, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022
Werner Berges, Der Sprung, 1979, Radierung, Landesmuseum Oldenburg, Foto: Sven Adelaide, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Die Grafische Sammlung des Landesmuseums Oldenburg umfasst rund 10.000 Arbeiten.

In der Ausstellung laden Druckgrafiken aus dem 17. und 18. Jahrhundert, Zeichnungen der Italien-Reisenden des frühen 19. Jahrhunderts sowie Spitzenblätter der Klassischen Moderne und der Kunst nach 1945 zu einem Rundgang durch fast 400 Jahre Kunstgeschichte ein.

Die gezeigte Auswahl spiegelt die Vielfalt der künstlerischen Techniken auf Papier: Aquarelle, Handzeichnungen und Künstlerpostkarten finden sich ebenso wie Radierungen, Holzschnitte, Siebdrucke und Collagen.

Über 70 selten gezeigte Werke von Künstlerinnen und Künstlern wie Rembrandt, Menzel, Munch, Kirchner, Ritter, Schmidt-Rottluff, Klee, Schwichtenberg, Nolde, Feininger, Dix, Baselitz, Richter und Berges belegen die große thematische und technische Vielfalt der Oldenburger Sammlung.

09.04.2022 - 28.08.2022

Lyonel-Feininger-Galerie

Schloßberg 11

06484 Quedlinburg

Tel. +49 (0) 3946 – 6895930

info@feininger-galerie.de

www.feininger-galerie.de