VREDEN

Duckomenta – ent-liche Grenzgeschichten

 

Seit 1986 wird die Kunstausstellung DUCKOMENTA auf einer internationalen Tournee durch Kunsthallen und Museen präsentiert. Der Besucher erfährt in der Ausstellung von einer mysteriösen Entensippe, genannt die "interDucks", die offensichtlich parallel zur Menschheit lebten. Die Kunstwerke reichen von der frühen Kulturgeschichte bis in weite Fernen des Weltalls und beleuchten und persiflieren dabei die wichtigsten kulturhistorischen Epochen. 

 

Die Duckomenta im kult in Vreden greift das Jahresmotto „Aufbruch – 1920-Jahre“ des Hauses auf – begeben Sie sich auf eine unterhaltsame Reise durch Etappen der ent-lichen Grenzgeschichten der Region, erfahren Sie, wie die Kunst der Enten sich auf dem Porzellan der Bauhaus-Epoche ausmacht und lassen Sie sich durch die Aufbruchsstimmung der 1920-Jahre anstecken – „Der Blaue Engel“ ist nur eines der zahlreichen Highlights und Kunstwerke, die Ihnen durchaus bekannt erscheinen!

 

Öffnungszeiten: Di – So: 10-17 Uhr

 

26.04.2019 – 03.11.2019

„kult“ – Kultur und lebendige Tradition

Kirchplatz 14

48691 Vreden

Tel. +49 (0) 2564 – 9899-100

kult@kreis-borken.de

www.kult-westmuensterland.de